*
Menu
Startseite Startseite
Aktuelles Aktuelles
Praxisrundgang Praxisrundgang
Praxisgeschichte Praxisgeschichte
Praxisausstattung Praxisausstattung
Leistungen Leistungen
Pferde-Reha-Zentrum Pferde-Reha-Zentrum
Kontakt Kontakt
Impressum Impressum
Sitemap Sitemap
Aktuelles : Pferdekardiologie
13.10.2013 11:29 (3640 x gelesen)

Irgendwie ist mein Pferd nicht so richtig gut drauf-nicht so wie immer.....Es kann eine Herzerkrankung sein!

Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems spielen zunehmend eine größere Rolle in der modernen Pferdemedizin. Insbesondere bei Leistungsabfall eines Pferdes sollte eine genaue kardiologische Untersuchung durchgeführt werden. Ebenso spielt die Untersuchung des Herz-Kreislaufsystems bei Verkauf von Pferden eine große Rolle, insbesondere wen es um die Aufdeckung angeborener Herzerkrankungen geht.

Auch Erkrankungen wie ständig wiederkehrende Koliken kann eine Herzerkrankung zu Grunde liegen. Ebenso bei chronischen Erkrankungen der Lunge kann auch das Herz insbesondere das rechte Herz mit betroffen sein. Daher raten wir jedem Lungenpatienten eine kardiologische Untersuhung durchführen zu lassen.

Häufig ist die Meinung verbreitet bei Herzerkrankungen des Pferdes kann man sowieso nichts machen oder das Pferd kann man nicht mehr reiten-FALSCH. Je nach Befund und Schweregrad kann das Pferd sowohl therapiert als auch noch geritten werden.

Weitere Informationen und Termine erhalten Sie in der Praxis unter 037297 765649 oder per Mail www.tierarztpraxis-dathe.de



Herzerkrankungen können viele Ursachen haben. Neben angeborenen Problemen spielen erworbene Herzerkrankungen z.B. nach bakteriellen Infektionen eine große Rolle.

Symtome wie Leistungsabfall, angelaufene Gliedmaßen (Ödeme), Unterbauchödeme, gestaute Gefäße, Müdigkeit, Apathie, plötzliches Umfallen können auf eine Herzerkrankung hinweisen. Oft sind die Symtome auch nur ganz dezent. Gern beraten wir Sie-fragen Sie einfach.

Die kardiologische Untersuchung umfasst verschiedene Komponenten. Neben einer gründlichen allgemeinen Untersuchung werden Belastungstest, EKG`s, Blutgasanalysen und Ultraschalluntersuchungen des Herzens durchgeführt. Weiterhin kann auch ein Langzeit-EKG zur Diagnostik notwendig sein.

Die Therapie kann ganz genau auf den Patienten abgestimmt werden. Auch die Kosten einer Herztherapie fürs Pferd sind nicht- wie häufig vermutet- sehr teuer. (z.B. Kosten ACE Hemmer für 600kg Pferd ca. 70€ pro Monat).

Haben Sie Fragen dann wenden Sie sich an uns 037297765649 oder www.tierarztpraxis-dathe.de


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
copy

Webdesign :: KL DigitalDesigN                               © Am Gründel 23 :: 09423 Gelenau :: Tel. 037297 76 56 49 :: Fax 037297 76 56 49 :: Mobil 0174 31 60 020

Tierarztpraxis: www.tierarztpraxis-dathe.de   |   Pferde Reaha Zentrum: www.pferde-reha-zentrum-abtwald.de

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail